Beamer Leinwand Test Video

Foto: burosch UltraHD Testbild
Wollen Sie direkt eine Beamer Leinwand kaufen? Dann schauen Sie sich doch diesen Artikel an: Die richtige Beamer Leinwand kaufen

Zum Beamer gehört die passende Leinwand. Das ist soweit klar. Aber wie unterscheiden Sie am Besten welche Leinwand die passende ist?

Leinwand Test Video zur Kalibrierung


Ein weiteres Video zur Farb-Kalibrierung haben wir bei Youtube gefunden.

Spaß 4k Testvideo

Und wer mal richtig Spaß haben will und zeigen was der Beamer kann mit diesem Video und den vielen Einstellungen zeigen was der Projektor so drauf hat:

Die Kollegen der Projektor AG haben ein Video erstellt, dass wir Ihnen unbedingt ans Herz legen möchten, wenn Sie sich für einen gute Beamer Leinwand interessieren:

Im Video wird gesagt, dass Raufasertapeten wegen ihrem unebenen Untergrund nicht die besten Eigenschaften als Leinwand für Beamer haben. Solch eine Tapete schluckt zu viel Licht. Daher ist es ratsam eine Leinwand mit echtem Rahmen zu kaufen. Preislich liegen diese bei über 150 Euro.

Das Video zeigt Unterschiede bei den Leinwänden und erklärt den Gainfaktor bei Leinwänden.
Außerdem wird eine hochpreisige Leinwand mit Fernbedienung vorgeführt, die man dann auf das richtige Bildformat einstellen kann. So eine Leinwand mit Fernbedienung gibt es schon zu einem Preis von 100 €. Rahmenleinwände werden zum Abschluß als das Optimum für das eigene Heimkino bezeichnet.

Wie bereits in unserem Beamer Leinwand Artikel vorgestellt, kann man in allen möglichen Preissegmenten Leinwände für den Beamer kaufen. Allerdings sollte hier nicht am falschen Ende gespart werden, wenn schon der Beamer Teuer ist, damit die Bildqualität nicht durch den falschen Hintergrund unnötig leidet.

UltraHD Beamer Testbild

Foto: burosch UltraHD Testbild
Mit dem Burosch Testbild lässt sich die Größe und Farbkalibrierung am besten vornehmen.

Zur ersten Farbkalibrierung des Beamers nutzt man am besten ein Standbild und nimmt erstmal, in Ruhe, die Einstellungen vor.
Dieses Testbild kann auf eine CD gebrannt oder eine USB Stick kopiert werden und wird dann auf der Leinwand angeschaut.
Weiter Testbilder zur Detaileinstellung der Graustufen gibt es direkt beim Hersteller.

eSmart Germany MIROLO | Rolloleinwand | 213 x 213 cm (120") 1:1 | Vollmaskierung | Heimkino Beamer Projektionsleinwand Rollo Leinwand LCD LED
  • Bildfläche: 213cm x 213cm (120") | Gehäusemaße: 231cm x 8cm x 8cm | Bildformat: 1:1 | Gain-Faktor: 1,0 (optimal für LCD & DLP Projektoren) | Betrachtungswinkel: >140°
  • eSmart Rollo Leinwände der Reihe MIROLO überzeugen durch hervorragende Bildqualität, ansprechendes Design und einfache Bedienung. MIROLO Leinwände eignen sich für den Einsatz im privaten Umfeld für Filme und Spiele genauso wie für den Einsatz im professionellen Bereich für Präsentationen und Diavorträge. Mithilfe des beiliegenden Montagematerials und der deutschen Anleitung ist auch die Montage schnell und einfach durchgeführt.
  • Der mattweiße, diffuse Leinwandstoff sorgt für ein kontrastreiches und farbintensives Bild und ist für den Einsatz von Projektions-Systemen wie LED, LCD- und DLP-Projektoren sowie Overhead- und Dia-Projektoren optimiert. Durch den GAIN-Faktor von 1,0 wird das projizierte Licht gleichmäßig in alle Richtungen verteilt und ermöglicht so einen breiten Blickwinkel und einen hohen Betrachtungskomfort ohne Helligkeitsverluste bei seitlicher Betrachtung.
  • eSmart Leinwände verfügen über einen schwarzen Rand, der den Kontrasteindruck steigert und die Bildeinstellung erleichtert. Die Rückseite des Leinwandstoffs ist schwarz und blickdicht, wodurch das projizierte Lichtbild hell und farbintensiv auf der Vorderseite verbleibt und Doppelbilder ausgeschlossen werden.
  • eSmart MIROLO Rollo Leinwände können ca. alle 5cm arretiert werden und bieten somit immer das richtige Format und die richtige Höhe für jeden Ihrer individuellen Projektionswünsche. Nach Gebrauch kann eine MIROLO Leinwand wieder mühelos in das äußerst schlanke und platzsparende SlimFit-Gehäuse eingefahren wenden. Der schwarze Vorlauf kann bis zu 50 cm ausgefahren werden und macht das Abhängen der gesamten Leinwand von hohen Decken oft überflüssig.
Verschiedene Leinwände in der Übersicht? Einfach hier klicken für die Beamer Leinwände

Eine günstige kaufen?

Eine günstige Leinwand und einer der Topseller bei Amazon ist die Jago Beamer Leinwand für ca. 46 Euro. Das ist natürlich ein Schnäppchen-Preis und auch hier sollte man überlegen, ob es Sinn macht eine Leinwand günstig zu kaufen oder ob das Budget nicht doch ein paar Euro mehr zulässt.

Beamerleinwand Kauf – Was gilt es zu beachten?

Ganz egal ob für Präsentationen, zur Einrichtung eines Heimkinos oder bei der Verwendung von Beamer-Spielekonsole-Kombinationen, wann auch immer Beamer im multimedialen Alltag gebraucht werden, ist es enorm wichtig, dass auch eine für die jeweilige Verwendung passende und hochwertige Beamerleinwand eingesetzt wird. Doch worauf sollte man beim Kauf einer Beamerleinwand achten? Der folgende Artikel klärt auf und nennt einige wichtige Kriterien.

Grundsätzlich kann auch der beste Beamer seine volle Bildleistung nur dann entfachen, wenn sein Bildsignal auch auf einer hochwertigen Leinwand dargestellt wird. Bei der Auswahl einer Beamerleinwand für das Heimkino ist der so genannte Gain Faktor sehr wichtig. Als Gain-Faktor bezeichnet man die Fähigkeit einer Leinwand, durch ihre spezielle Beschichtung das Licht zu reflektieren. Bei einem Gain-Faktor von 1,0 hat man eine Leinwand ohne jegliche Reflektion. Die optimalen Werte für den Gain-Faktor liegen im Bereich von mindestens 1,3 bis maximal 1,8. Das bedeutet, dass die Beamerleinwand mindestens das 1,3-fache des eingestrahlten Lichts reflektieren sollte. Ist der Gain-Faktor zu hoch, beispielsweise 2,0, kann es zu einem störenden Hotspot kommen und darüber hinaus wird der Betrachtungswinkel durch zunehmende Reflektion immer kleiner.

Unabhängig davon, wie und wofür die jeweilige Beamerleinwand eingesetzt werden soll, muss man beim Kauf einer Leinwand unbedingt darauf achten, dass die Leinwand glatt hängt und keine Falten schlägt. Falten oder Krümmungen haben einen negativen Einfluss auf die Bildqualität und vor allem auf die Lesbarkeit von Texten und Zahlen, was insbesondere für Präsentationen ein echtes Problem ist.

Die richtige Leinwandgröße für das Heimkino

Allgemein muss man natürlich noch darauf achten, dass die ausgewählte Beamerleinwand auch die passende Größe für den gewünschten Einsatzzweck und vor allem für die möglichen Bildformate beziehungsweise Auflösungen des Beamers hat. Ein 16:9-Beamer benötigt diesbezüglich auch eine 16:9-Leinwand und je nachdem wie weit das Publikum, beispielsweise bei einer Präsentation, von der Leinwand weg sitzt, sollte natürlich auch auf eine ausreichende Größe geachtet werden. Auch wenn viele Beamer was die Größe der Darstellung und die Anzahl an möglichen Auflösungen betrifft bereits sehr flexibel sind, die Leinwand muss in jedem Fall die passende Größe besitzen, sonst kann es zu Problemen kommen, welche auch mit der Funktionalität der modernsten Beamer nicht behoben werden können. Wenn es um die Leinwandgröße geht, dann ist folgende Faustformel hilfreich: Entfernung des Publikums in Meter: 2 = Breite der Leinwand in Meter. Wenn das Publikum also fünf Meter weit von der Leinwand entfernt sitzt, dann sollte die Beamerleinwand eine Breite von 2,5 Metern haben.

Leinwand Größen-Entfernung Fausformel:
Entfernung des Betrachters in Meter durch 2 = Breite der Leinwand in Metern

Somit sollten Sie auch für Ihre Zwecke die richtige Leinwandgröße finden!

Projektor Leinwand Angebote

Hier noch ein paar interessante Beamer-Leinwände in verschiedenen Preisklassen:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,25 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.