Playstation 4 mit Beamer nutzen – So geht es!

Die Playstation 4 ist noch nicht auf dem Markt, hat aber schon viele Pressestimmen bekommen. Kein Wunder, da seit der Playstation 3 einige Jahre vergangen sind und davon auszugehen ist, dass diese neue Generation der Konsolen (zusammen mit der von Microsoft angekündigten Xbox One) wieder für die nächsten Jahre viel Spielspaß versprechen wird.

Playstation 4 an Beamer anschließen

Wie kann man nun die PS4 an einen Beamer anschließen? Das ganze ist mit neueren Beamern, die eine HDMI-Eingang haben ganz einfach. Die Playstation hat einen HDMI Ausgang und so benötigen Sie bloß ein entsprechend langes HDMI-Kabel. HDMI Kabel dann zwischen Beamer und PS4 verbinden und schon kann es losgehen.

Ausstattung der Playstation 4

HDMI Ausgang
Optischer Audio-Ausgang
Blu-Ray Laufwerk
USB 3.0

Technik:
8-Core x86-64 AMD „Jaguar“
AMD Radeon Grafik
8GB RAM
500 GB Festplatte

Ohne Garantie: Quelle: Spezifikationen der PS4 auf der offiziellen Webseite

Die Playstation 4 wird Ende des Jahres (wahrscheinlich November/Dezember) erscheinen und ist jetzt schon bei Amazon zum Preis von 399 Euro vorbestellen.

Weiterlesen

BenQ W600+ Test Video? Hier gibt es einen ersten Eindruck

Sie spielen mit dem Gedanken sich den Top-Beamer BenQ W600+ zu kaufen?

Da haben wir mit diesen Videos genau das richtige für Sie: Ein erster Eindruck des BenQ W600+

Und wenn Sie sich mit einem Test überzeugen wollen, so gibt es den BenQ W600+ im Test bei: Hifitest BenQ.

Und wenn Sie ihn sich direkt kaufen wollen, so können Sie hier vorab den Abstand des Beamers berechnen: Beamer Abstand berechnen BenQ.



Eine Beschreibung des großen Bruders BenQ W1000 finden Sie hier.

Weiterlesen

Welchen Beamer für Zuhause kaufen? Kleine Übersicht und Kaufberatung

Ein Beamer für das private Heimkino soll her?
Der Fernseher ist nicht mehr groß genug und man möchte endlich richtiges Kino-Feeling mit der Familie und Freunden genießen.

Da stellt sich natürlich die Frage: Welchen Beamer soll ich kaufen?

Hier eine kleine Übersicht nach Preisklassen:

Für ein kleines Budget: Beamer bis 300 Euro

Von den Beamern bis 300 € kann man nicht die besten Leistungswerte erwarten. Für kleines Geld bekommt man heute schon ordentliche Leistung, aber z.B. keine HD-Auflösung oder 3D-Fähigkeiten. Sehr beliebt und trotz des geringen Preises 3D-Ready ist der Acer X100 DLP-Projektor.

Das mitllere Starter-Budget: Beamer bis 500 Euro
Bis 500 Euro ist der eMachines V700 Beamer sehr zu empfehlen. Baugleich mit dem Acer H5360, aber ein gutes Stück günstiger, bekommt man hier einen ordentlichen Projektor mit einer 720p-Auflösung von 1280 x 720 Pixel.

Es soll Full-HD sein: Beamer bis 1000 Euro
Der Acer H7530d ist ein günstigster Full HD Beamer, der momentan bei Amazon sogar für unter 900 € zu bekommen ist. Ebenfalls sehr beliebt ist der BenQ W1000, ein weiterer Beamer, der eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 auf die Leinwand werfen kann.

Hochwertige Beamer bis 2000 Euro
Ab 1000 € kommt man dann schon in die Regionen der hochwertigen Beamer, die kaum Wünsche offen lassen. Full-HD ist hier als Auflösung Standard und
Gefragte Modelle sind z.B. der Sanyo PLV Z4000 LCD Projektor oder der BenQ W6000 DLP-Projektor.

Nachdem die Entscheidung zum Kauf gefallen ist gibt es folgende weiter nicht unwesentliche Punkte zu klären:

– Wie groß ist der Raum, insbesondere der Abstand zur Leinwand? Dadurch ergibt sich dann auch die Leinwandgröße: Hier zum Artikel über Abstand Beamer zur Leinwand und Abstandsrechner.

– Welche Beamer-Leinwand soll es sein? Hier geht es zum Artikel über Beamer Leinwände.

– Habe ich die richtigen Beamer-Kabel für bestmögliche Übertragung der Signale? Hier ein kleiner Artikel über den Unterschied zwischen HDMI Kabel 1.4 und 1.3 und ein weiterer mit Tipps zu günstigen guten HDMI Kabeln.

Weiterlesen

 

Beamer-Empfehlung:

Suche

Designed by RocketTheme
WordPress ist Freie Software veröffentlich unter der GNU/GPL Lizenz.