Neue Minibeamer dank Fraunhofer Institut – Beamertechnik

Gerade bei Basic Thinking gelesen:
Das Fraunhofer Institut hat ein neues Verfahren entwickelt mit dem sich neuartige Linsenarrays aus Glas herstellen lassen.

Bisher wurden die Arrays mit Plastik hergestellt, was aber für Projektoren bei den dabei entstehenden Hitze nicht praktikabel ist. Das Plastik würde schmelzen, mit Glas hat man nun die Möglichkeit diese auch in Minibeamer einzubauen. Mit dem neuen Verfahren ist es dann möglich kleinere Beamer zu bauen, da diese Linsenarrays deutlich platzsparender sind als bisherige Linsensystem in herkömmlichen Miniprojektoren.

Da Pico Beamer (bzw. Minibeamer) im Moment ein großer Trend sind, ist hier natürlich jeder Schritt in eine noch kompaktere Bauform interessant und zu begrüßen. Außerdem soll die neue Herstellung bei Serienproduktion die Produktionskosten deutlich senken.

Weitere Informationen zum Thema in der Pressemitteilung des Fraunhofer Institutes.

War dieser Artikel hilfreich?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentar schreiben