Neue Aiptek Beamer: PocketCinema V150W und PocketCinema N100

Aiptek (bekannt für seine Mini-Beamer) hat auf der IFA zwei neue Beamer der PocketCinema Reihe vorgestellt (Quelle: ITEspresso)
PocketCinema-V150W_006

Aiptek PocketCinema V150W und PocketCinema N100

Beide PocketCinema V150W und PocketCinema N100 Beamer sind DLP Beamer und bieten 100 Lumen, ein 16:9 Format und eine maximale Bilddiagonale von 120 Zoll (ca. 3 Meter). Die Auflösung ist bei den Mini Projektoren gewohnt niedrig, aber mit WVGA (854×480) für eine kleine Präsentation vollkommen ausreichend. Die Projektionsdistanz wird mit 50 bis 425 cm angegeben.
Besonders ist, dass die Projektoren mit einem integrierten Akku mit 2000 mAh daher kommen und somit ganz ohne Stromzufuhr für eine ordentliche Zeit ein Bild an die Wand werfen können.

Unterschied der beiden Beamer

Der V150W hat zudem ein WLan Modul, so dass er kabellos angesteuert werden kann. Außerdem besitzt er einen weiteren USB Anschluss, einen Slot für SD Karten und kann durch den integrierten Office-Reader auch direkt die bekannten Office-Formate ausgeben (Word-, Excel-, und  PowerPoint-Dateien). Außer dem können PDFs angezeigt werden.

Ab September zu kaufen

Beide Modelle gibt es ab September in Handel. Preislich wird es bei 399 Euro für den „PocketCinema V150W“ mit WiFi sowie
Office und PDF Reader liegen. Der „PocketCinema N100“ mit etwas weniger Funktionen wird für 299 Euro kosten.

War dieser Artikel hilfreich?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentar schreiben