Beamer Leinwand kaufen – Besser günstig oder hochwertig?

Sie wollen eine Beamer Leinwand kaufen, sind sich allerdings nicht sicher, ob es sich lohnt dafür tief in die Tasche zu greifen und dem Beamer eine Premium-Leinwand zu spendieren oder zur günstigsten Alternative zu greifen?

Leinwände für Beamer beginnen preislich bei ca. 50 Euro, Sie können aber auch für eine Profi-Leinwand mit Motor und Fernbedienung leicht um die 1.000 Euro ausgeben.


Da ist es natürlich wichtig sich zu informieren, um dann die passende Beamer Leinwand zu kaufen!

Letzendlich kommt es auf den Zweck der Leinwand an. Soll dies für den mobilen Einsatz genutzt werden oder fest im privaten Heimkino installiert sein? Benötigen Sie ein Stativ, um eine Präsentation zu halten oder eine Funkfernbedienung, um die Leinwand automatisch ausrollen zu lassen?

Ein günstiges Modell mit guten Nutzerbewertungen ist die Celexon Stativleinwand. Diese gibt es ab einem Preis von ca. 100 €. Mit sichtbarem Bereich von 178 x 178cm ist sie eine gute Leinwand für Präsentationen und durch das Stativ besonders gut mobil einsetzbar.

Auf jeden Fall sollten Sie auf das Leinwandformat achten. Wenn Sie eher Präsentationen im 4:3 Format abhalten, dann sollte es auch eine 4:3 Leinwand sein. Fürs Heimkino im 16:9 Format ist es natürlich eher unschön, wenn solch eine Leinwand dann weiße Ränder aufzeigt. Für einen 16:9 Beamer sollte also eine 16:9 Leiwand her.
Eine Rollleinwand können Sie meist genau so weit ausfahren, dass sowohl 4:3 als auch 16:9 passt.


Die Preisstaffelung bei den Leinwänden hat natürlich viel mit der Größe zu tun. Die HD Rollo Leinwand gibt es als 2m Leinwand (Breite). Dies entspricht dann einer maximalen Bilddiagonalen von 254 cm was ungefähr 100 Zoll sind.

Soll es das etwas größere Modell sein, so hat man 2,44 m Breite und damit eine Bilddiagonale von 120 Zoll.

Um die beste Größe zu berechnen, empfehlen wir unseren Artikel zu Beamer Entfernungsrechner. So ist es ganz einfach Ihr Beamer-Modell auszuwählen, den Abstand zwischen Projektor und Leinwand anzugeben und damit die perfekte Größe der Projektionsfläche zu errechnen.

Als Maximum gibt es momentan bei Amazon eine Leinwand mit 6m Breite und damit 762cm Bilddiagonale. Damit würden Sie dann dem Kleinstadt-Kino Konkurrenz machen. Mit über 3000 € hat diese Größe aber auch ihren Preis.



Achten Sie unbedingt bei Ihrer ausgewählten Leinwand auf den angegebenen Gain-Faktor. Dieser gibt an, wie gut das Licht von der Leinwand reflektiert wird. Als Faustregel lässt sich sagen, dass ein Gain-Faktor unter 1,5 sein sollte und sich dieser für Heimkino-Leinwände zwischen 1,0 und 1,3 sein sollte. Ein höherer Gain-Faktor bedeutet zwar ein helleres Bild, verfälscht aber auch die Farbwiedergabe. Für Präsentationen in hellen Räumen ist natürlich ein hoher Gain-Faktor hingegen gut. Mit höherem Gainfaktor nimmt auch der Betrachtungswinkel ab.

Und immer bedenken, wenn man für einen Beamer schon gutes Geld ausgibt, dann sollte man an der Leinwand, als eigentlicher Bildfläche, nicht an der falschen Stelle sparen.

War dieser Artikel hilfreich?
Beamer Leinwand kaufen – Besser günstig oder hochwertig?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten: Durchschnitt aus 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...